info@ffw-remschuetz.de
Tel.: 03671 512594

Verein

vereinDer Feuerwehrverein Saalfeld Remschütz e.V. wurde am 28.12.1990 gegründet. Bei seiner Gründung hatte er 29 Mitglieder.

Satzungsgemäßer Zweck des Vereins ist die Unterstützung der Feuerwehrarbeit in der Feuerwehr Saalfeld Remschütz. Selbstverständlich ist der Feuerwehrverein auch einer der Träger des kulturellen Lebens im Ort.

Besonderes Augenmerk legt der Verein auf die Arbeit der im Jahr 1992 gegründeten Jugendfeuerwehr. Ein Höhepunkt hierbei war das 1996 uraufgeführte Theaterstück „Feurio“, das zu mehreren Gelegenheiten mit sehr großem Erfolg aufgeführt wurde. Leider sind die damaligen Darsteller jetzt dem Jugendfeuerwehralter entwachsen. Neben der regelmäßig durchgeführten Ausbildung runden Zeltlager, Geländespiele und sportliche Vergleiche das Programm der Jugendfeuerwehr ab.

Im Ort waren Mitglieder des Feuerwehrvereines maßgeblich an der Renovierung des Kriegerdenkmals (1993), der Einrichtung des Saalestrandes und dem Bau eines Back- Ofens (1998) beteiligt. In ein- bis zweijährigem Abstand erfolgt durch den Verein die Säuberung des Saaleufers von Unrat und Wildwuchs. Weiterhin erfolgten mehrmals Instandsetzungsarbeiten am Gerätehaus.

Höhepunkt des Vereinslebens war die 100-Jahrfeier der Feuerwehr Remschütz im Jahr 1997. Alle Mitglieder der Vereines und der Jugendfeuerwehr haben sich dabei eingebracht und konnten das Fest mit Unterstützung der Chores zu einem großen Erfolg werden lassen.

Kulturelle Höhepunkte im Ort sind alljährlich das Maibaumsetzen, das Sommerfest sowie die traditionelle Kirmes, die sich in weitem Umkreis einen sehr guten Ruf erworben hat. Diese Veranstaltungen werden vom Feuerwehrverein und vom gemischten Chor organisiert.

Beim geselligen Teil hat neben dem jährlichen Kameradschaftsabend und der Faschingsfeíer der seit 1997 durchgeführte Familienausflug zu Himmelfahrt eine gute Tradition. Hierbei wurden schon die verschiedensten Teile unseres Landes bereist.

Unser Feuerwehrverein hat zum 01.09.2006 42 aktive, 3 fördernte und 6 Ehren-mitglieder. Wir hoffen, dass wir in Zukunft an die gute Arbeit der vergangenen Jahre anknüpfen können. Voraussetzung dazu ist die aktive Mitarbeit jedes einzelnen Vereinsmitgliedes.